Autor: WordPress-Radix

  • Archiv: DJD Aufkleber  und Sticker

    Ende der 1970er und 80er Jahre wurden zahlreiche Sticker und Aufkleber von den Deutschen Jungdemokraten (DJD) und dem Liberalen Hochschulverband (LHV) produziert. In diesen Jahren war es in der Mode seine fortschrittliche Meinung an der Kleidung, auf Taschen, Fahrrädern und Autos zu zeigen. Hier eine Auswahl:

  • Archiv: 1974 DJD NRW Kommunalprogramm mit  Reform vom Bodenrecht

    Im Kapitel „Reform des Bodenrechts“ -Beschluß der LDK NRW 1974 werden Vorschläge zur Vergesellschaftung des Bodeneigentums konkretisiert.

  • Archiv: 1972 DJD Emanzipationsmanifest

    Das Manifest war ein Beschluss auf der BDK 1972.

  • 14.4.24 Radikaldemokratischen Frühschoppen zum Thema Pogrom im Scheunenviertel 1923

    Sonntag, den 14. April 2024 ab 11.00 bis 13.00 Referent: Karsten Krampitz, geb. 1969 in Rüdersdorf, Dr. phil., Historiker und Politikwissenschaftler, lebt als Schriftsteller in Berlin. Buchvorstellung: Pogrom im Scheunenviertel 1923, ISBN 9783957325679, 152Antisemitismus in der Weimarer Republik und die Berliner Ausschreitungen 2023 Auch die 3sat Kulturzeit war beeindruckt von Karsten Krampitz und seinem Buch…

  • Archiv: 1980 DJD Broschüre Thema Drogen: Kein Knast für Hasch

    Passend zum heutigen Beschluss im Bundesrat (22.3.2024) das Archiv-Material der Deutschen Jungdemokraten zum Thema Drogen DJD Broschüre 1980 taz-Artikel vom 19.4.1993: Nur „Info-Hefte“ anstatt Joints Aktion „kein Knast für Hasch“ verbreitete exotische Wölkchen Ruhe herrschte an der Kifferfront. Ohne viel Aufsehen bauten am Samstag mittag Bremer JungdemokratInnen und die LandesschülerInnevertretung Schleswig- Holstein ihren drogenpolitischen Infostand…

  • Archiv: 1977 lhv Die Rolle des Individuums in der Massengesellschaft

    1977 verabschiedete der Liberale Hochschulverband(LHV) auf der BDK in Grünberg dies Programm, das als Ergänzung der Grundsatzbeschlusslage gesehen wurde. Der Beschluss dokumentiert, dass der LHV seiner Zeit weit voraus war. Beschrieben wird die Situation des (überwachten und entfremdeten) Individuums in der Massengesellschaft.

  • Archiv: 1972 F.D.P. Stuttgarter Leitlinien zur Bildungspolitik

    Dieses F.D.P Programm das am 18.3.1972 beschlossen wurde gilt als eines der sozial-liberalen Reformprojekte der FDP, als sie noch drei Punkte hatte (F.D.P.). Die Deutschen Jungdemokraten schufen mit dem ihrem Bildungsprogramm von 1979/1980 eine Weiterentwicklung, in sie die Gesamtschule als Schulmodell für die Demokratie einforderten. 1970 hatten die Deutschen Jungdemokraten in Berlin mit der Broschüre…

  • Archiv: 1980 DJD Bildungspolitische Programm – Gesamtschule

    Zur vollständigen Dokumentation der bildungspolitischen Programmatik, ist hier die Broschüre zur emanzipatorischen Gesamtschule dokumentiert. Diese wurde über die Liberale Schüleraktion(LiSa) bundesweit verbreitet. Schule ohne AngstMehr Spaß an der SchuleSchule der Demokratie Dieses Bildungsprogramm war auch eine Weiterentwicklung der 1972 von der F.D.P entwickelten Stuttgarter Leitlinien, das am 18.3.1972 ebendort beschlossen wurde. Es gilt als eines…

  • Archiv: 1972 Duisburger Manifest

    Dieses „Duisburger Manifest“ von 1972 gilt als Ergänzung zum „Leverkusener Manifest“, dem Grundsatzprogramm der Jungdemokraten von 1971: 1975 Manifest für eine liberale Politik Zusammengefasst wurde die beiden Manifeste in der Broschüre von 1975, hier die 4. überarbeitete Ausgabe.

  • Archiv: 1978 DJD Friedens-Broschüre

    Der Beschluss zur Friedenspolitik der Jungdemokaten von 1978 wird nur oft nur auszugsweise wiedergegeben. Hier ist die vollständige Fassung in der Broschüre Jungdemokraten für Abrüstung aus dem Jahre 1978.