Schlagwort: Heiner Jüttner

  • Schriftenreihe: Uns das Grundgesetz aneignen! Band 1: Die Beste Verfassung?

    Erscheint bald: Verteidigung der Menschenwürde, der Grundrechte gegen Rechts, Gleichberechtigung von Frauen und Männern, Liberalität und Teilhaberechte von Minderheiten. Wie krisenfest ist das Grundgesetz? Wie sicher das Bundesverfassungsgericht als Garant der Freiheitsrechte? „Nie Wieder“ – Konsequent gegen Antisemitismus. Säkulare Gesellschaft durch Trennung von Kirche und Staat. – Gibt es einen säkularen Islam? … Autoren: Herausgeber:…

  • 12.5.24: Radikaldemokratischer Frühschoppen zum Thema: Die Zerstörung des Asylrechts – gibt es keine Schamgrenze mehr?

    Sonntag, den 12. Mai 2024 ab 11.00 bis 13.00 Kann das, was die EU umsetzt und die CDU im vorauseilenden Gehorsam vor der AfD fordert, vor dem Bundesverfassungsgericht und dem Europäischen Grichtshof für Menschenrechte Bestand haben? Zur Vorbereitung empfehlen wir Euch, folgende Artikel: Diskussionsleitung: Roland Appel (Vorstand RDB) Wir freuen uns über Eure Teilnahme! für…

  • 1.5.24: Schönen und politischen 1.Mai!

    Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freundinnen und Freunde, wegen anderweitiger Vorbereitung von Publikationen zu 75 Jahren Grundgesetz – demnächast erscheint Band 1 einer kleinen Buchreihe zum (Radikal-)Demokratischen Diskurs über das Grundgesetz und wie es in die Gesellschaft hineingetragen und verteidigt werden muss – habe ich diesen Newsletter etwas vernachlässigt. Nichtdesto trotz gibt es Artikel und…

  • 13.3.24: Schönen Jahreswechsel und Hoffnung auf ein besseres 2024

    Roland Appel: 2024 haben wir bisher keine Leseempfehlungen verschickt. Nicht, weil der „Beueler Extradienst“ die aktuelle Situation nicht kommentiert hätte. Aber viele andere Dinge erschienen uns wichtig, z.B. die Vorbereitung auf 75 Jahre Grundgesetz, die auch auf unserem Blog eine Rolle spielen sollen.Den niemals vorher in der Vergangenheit der Bundesrepublik Deutschland waren die Gefahren für…

  • 27.12.23: Schönen Jahreswechsel und Hoffnung auf ein besseres 2024

    2023 war in verschiedenster Hinsicht ein verflixtes Jahr:Das zweite Kriegsjahr in Europa mit Geflohenen aus der Ukraine, die unsere Solidarität brauchen, ebenso wie die aus anderen Teilen der Kriege und Verfolgung. Der menschenverachtende Angriff der Hamas gegen Israel und ein daraus folgender Krieg, dessen Ende bisher nicht abzusehen ist. Eine Bundesregierung, die viel tut, um…