Kategorie: Archive

  • Archiv: Karl-Heinz Hense Homepage

    Karl-Heinz Hense war ein deutscher Schrift­steller, Essayist und Lieder­macher. Mit Leiden­schaft für Demokratie, Kultur und Philosophie versuchte er, diese Welt ein bisschen heller zu machen.Karl-Heinz Hense arbeitete in Oldenburg, Köln/Bonn, Brüssel und Berlin in der politischen Bildung. Zugleich schrieb er Lieder, Romane, Erzählungen, Lyrik und Essays und trat als Musiker auf, vor allem zusammen mit…

  • Archiv: LZ Unterlagen im Archiv der Stadt Köln

    Archiv Unteralgen zum Liberalen Zentrum in Köln liegen im Stadtarchiv.

  • 3.2.24: Hand in Hand – jetzt solidarisch aktiv werden!

    Wir rufen dazu auf, der rechten Normalisierung in Deutschland und Europa nicht länger zuzuschauen. Gemeinsam mit 643 anderen Organisationen (Stand 24.1.24 11:00) hat auch das Radikaldemokratische Bildungswerk e.V. den Aufruf von Hand in Hand unterzeichnet. Am 3. Februar geht es darum eine symbolische Brandmauer im Regierungsviertel mit einer Menschenkette auf zubauen. Krisen, Kriege, Katastrophen –…

  • 2.1.24: Das Archiv der liberalen drucksachen ist komplett

    Die Zeitschrift liberale drucksachen steht ab sofort mit allen Ausgaben zum herunterladen und lesen bereit. Die letzte fehlende Ausgabe vom März 1983 erschien direkt nach der Bundestagswahl am 6. März 1983 nach dem Bruch der FDP mit der Sozialliberalen Koalition. Die FDP ist wieder in Bundestag eingezogen, obwohl viele die Partei verlassen haben. Helga Schuchardt…

  • Archiv: liberale drucksachen

    Die Zeitschrift für freisinnige Politik liberale drucksachen erschien in den Jahren 1982 bis 1986. Sie begleitete die Zeit der Wende und das Ende der Sozialliberalen Koalition. Herausgeberkreis 1984 Im Herausgeberkreis waren William Borm, Martin Budich, Dr. Ingeborg Drewitz, Dr. Eva Sybille Engel, Prof, Dr. Leonhard Froese, Friedrich Hölscher, Prof. Dr. Karl Holl, Prof. Dr. Ulrich…

  • Archiv des Linksliberalismus

    Auf der Plattform archiv.org bietet eine unbekannte Gruppe eine Sammlung von Medien zum Thema Linksliberalismus. Darunter Beiträge Dr. Marie-Elisabeth Lüders, Hildegard Hamm-Brücher, Martin Budich, Thilo Schelling und Oliver Schmolke.

  • Archiv des Instituts für Zeitgeschichte

    Das Archiv für Zeitgeschichte hat zahlreichen Liberale Bestände. Rudolf Knappe hat das komplette Büro der DJD Bayern an das IfZ-Archiv abgegeben, da die Ablage inhaltlich, regional und zeitlich über die aktiven Jahre Knappes hinausreicht und organisatorisch einer üblichen Verbandsabgabe entspricht. Nach späterer Auskunft des Überlassers handelt es sich um die „Akten, die sich auf dem…

  • Archiv: LD – Liberale Demokraten

    Die liberalen Demokarten sind eine linksliberale Partei, die sich in der 1980er- Jahren nach dem Ende der sozial-liberalen Koalition neu formiert hat. Viele Jungdemokraten halben damals bei der Gründung mitgeholfen. Die Partei gibt es 2023 immer noch. Sie haben ca.100 Mitglieder und wollen auch zur Europawahl 2024 antreten. Auf ihren Internetseiten gibt es auch viele…

  • Archiv: LUPE – LiSA-Zeitung aus dem HSK

    Im Hochsauerlandkreis gab es von 1976 bis 1980 eine Schüler-und Jugendzeitung der Liberalen Schüleraktion (Lisa) der Deutschen Jungdemoraten(DJD). Auf dieser Archiv-Seite haben wir alle Titelblätter die kompletten 16 Ausgaben im PDF-Format. Die Zeitung liegen auch im Archiv des Liberalismus der FNS in Gummersbach. Die Zeitung wurde in der Zeit mit viel Handarbeit mit Schreibmaschinen, Rubbelbuchstaben,…

  • Archiv: Deutsche digitale Bibliothek

    Die Deutsche Digitale Bibliothek ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen. Bereits 2009 wird die Errichtung einer Deutschen Digitalen Bibliothek beschlossen und durch ein Verwaltungs- und Finanzabkommen in die Realität überführt. Um die Deutsche Digitale Bibliothek auf- und auszubauen, gründet sich ein Kompetenznetzwerk aus 13 Kultur- und Wissenseinrichtungen (heute 18), die das Vorhaben tragen.…